› Mesotherapie
 
 
 
 
 
 
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
 
 
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
 
 
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
  Sprechzeiten:
   
  Montag - Donnerstag:
  08.00 - 13.00 Uhr
  14.00 - 18.00 Uhr
   
  Freitag:
  08.00 - 14.00 Uhr
  (Nachmittags nach Vereinbarung)
   
   
 
 
Die MESOTHERAPIE ist eine moderne Behandlungsmethode, die in der
 
ästhetischen Medizin immer mehr an Bedeutung gewinnt. Es ist ein nicht invasives
 
und komplikationsarmes Verfahren zur Hautstraffung, Hautverjüngung bzw. zur
 
Behandlung feiner Fältchen im Gesicht (Mesolift).
   
 
Mesolift
   
 
Er ist geeignet für kleine Knitterfalten, beginnende Hauterschlaffung, schlechte
 
Durchblutung der Haut und mangelnde Ausstrahlung.
   
 
Im Rahmen des Alterungsprozesses ist ein Abnehmen der Hyaluronsäure zu
 
verzeichnen wodurch die Wasserbindungskapazität vermindert und eine feine
 
Fältchenbildung bewirkt wird.
   
 
Kleine Fältchen im Gesicht, vor allem um die Lippen, müde und ausgetrocknete Haut
 
brauchen dringend eine Zufuhr von Hyaluronsäure mit dem Ziel, den Wassergehalt in
 
der Haut und damit auch die Elastizität und Spannungskraft zu erhöhen.
   
 
Es werden durch eine sehr dünne Kanüle in einer sehr geringen Dosis verschiedene
 
Arzneimittelmischungen (Cocktails) in die Hautoberfläche oder unter die Haut
 
eingespritzt.
   
 
Der Wirkstoffcocktail enthält individuell zusammengestellte Kombinationen aus
 
unvernetzter Hyaluronsäure, Vitaminen, Mineralien, Aminosäuren und Antioxidantien
   
 
Mittels Applizieren der nativen Hyaluronsäure wird der Hyaluronsäurespiegel in der
 
Haut erhöht und dadurch werden die Hautzellen (so genannte Fibroblasten)
 
angeregt, mehr Collagen zu produzieren, um auf diese Weise die Bindung einer
 
größeren Menge von Wasser in der Haut und damit die Spannungskraft und die
 
Elastizität der Haut zu steigern. Dadurch wird ein frisches und junges Aussehen und
 
die aktive und dauerhafte Hydratation (Bewässerung) der Haut erzielt. Besonders
 
wirksam ist das Mesolifting bei Raucher(innen), bei müder Haut, nach starker
 
Sonnenaussetzung etc.
   
 
Das Mesolift kann man hervorragend an Flächen wie Gesicht, Hals und Dekolleté
 
und am Handrücken einsetzten.
   
 
Technik:
   
 
Die Mesotherapie kann entweder manuell, aber sehr viel einfacher mit der
 
Mesopistole durchgeführt werden.
   
 
Vor der Therapie wird auf den gesamten Injektionsbereich eine schmerzlindernde
 
Creme aufgetragen. Die Injektionen sind deshalb kaum zu spüren. Nach der
 
Entfernung von der lokalen Betäubungscreme wird die Haut gründlich desinfiziert, so
 
dass eine Infektion ausgeschlossen ist. Mit der Mesotherapiepistole wird, durch
 
Mirkoinjektionen, der Wirkstoffcoctail in der oberen Schicht der Haut appliziert.
   
 
Um die gewünschte Wirkung zu erzielen, sind in der Regel mehrere Sitzungen
 
erforderlich, im Abstand von ungefähr 2-3 Wochen. Mit jeder weiteren Behandlung
 
wird die Wasserbindungsfähigkeit optimiert. Sobald die Spannkraft der Haut wieder
 
hergestellt ist, werden die Behandlungsintervalle länger.
   
 
Zur Aufrechterhaltung des erzielten Ergebnisses werden Behandlungen in
 
halbjährlichen Abständen empfohlen. Entsprechend wird der Arzt mit dem
 
Patienten einen Behandlungsplan besprechen. Nach der Behandlung mit der
  Mesopistole ist der Patient gleich wieder beruf- bzw. gesellschaftsfähig.
   
 
Augenzentrum Bodensee - Bahnhofstr. 14 - 88069 Tettnang - Tel.: +49 (0) 75 42 / 93 14 210
Copyright © 2007 - 2017 ENGL MEDIA GmbH - Werbeagentur. Alle Rechte vorbehalten.