› Sehschule
 
 
   
   
   
   
   
   
   
   
  Sprechzeiten:
   
  Montag - Donnerstag:
  08.00 - 13.00 Uhr
  14.00 - 18.00 Uhr
   
  Freitag:
  08.00 - 14.00 Uhr
  (Nachmittags nach Vereinbarung)
   
   
 
 
Die Sehschule
   
 
In der Sehschule betreut eine Orthoptistin Patienten aller Altersgruppen mit unterschiedlichen
 
augenärztlichen Krankheitsbildern. (Schielen, Doppelbilder, Augenmuskellähmungen).
 
 
Zu den Aufgaben der Orthoptistin gehört im Kindesalter die Erkennung und Behandlung einer
 
Schielstellung (Strabismus) der Augen. In diesen Fällen wird meistens eine Okklusionstherapie
 
(stundenweise Abkleben des gesunden Auges) durchgeführt, damit möglicherweise eine
 
Schwachsichtigkeit (Amblyopie) des schielendes Auges verhindert werden kann.
 
 
Im Erwachsenenalter betreut die Orthoptistin Patienten mit Sehstörungen wie z.B.
 
Doppelbildern, verschwommenem Sehen, ’’verschwindende Buchstaben" beim Lesen u.s.w.
 
Diese Symptome treten auf, wenn ein verstecktes (latentes) Schielen vorliegt, eine
 
sogenante Heterophorie.
 
Diese Schielform ist nur festzustellen, wenn mittels bestimmter Untersuchungsmethoden
 
die beidäugige Zusammenarbeit unterbrochen wird. Eine spezielle Brille mit entlastenden
 
Prismen kann zum Erhalt der Leistungsfähigkeit und zum Wohlbefinden beitragen.
 
 
Die Zusammenarbeit der Orthoptistin mit dem Augenarzt ist die Voraussetzung für eine qualitativ
 
hochwertige Betreuung und Therapie schielender Patienten bzw. Patienten mit Problemen
 
des Binocularsehens. Das Augenzentrum Bodensee verfügt seit Januar 2008 über zwei
 
Orthoptistinnen. Dadurch ist die zeitnahe Versorgung sowohl der Kinder als auch der
 
Erwachsenen in unseren Praxisräumen gewährleistet.
 
 
Augenzentrum Bodensee - Bahnhofstr. 14 - 88069 Tettnang - Tel.: +49 (0) 75 42 / 93 14 210
Copyright © 2007 - 2017 ENGL MEDIA GmbH - Werbeagentur. Alle Rechte vorbehalten.